Schutzkonzept für Privat- und Gruppenunterricht

ALLGEMEINES

Bevor du das Yogastudio betrittst, wasche dir bitte im Badezimmer gründlich deine Hände und nutze dafür die vorgesehenen Papier Tücher.

 

Im Eingangsbereich findest du Händedesinfektionsmittel. Bitte desinfiziere deine Hände, bevor du das Yogastudio betrittst.

 

Wir empfehlen dir, wenn immer möglich deine eigene Yogamatte und Handtücher mitzubringen. Am Boden ist der Platz für deine Yogamatte markiert.

 

Bitte komme, wenn immer möglich, bereits in deiner Yogakleidung. In der Umkleidekabine darf sich jeweils nur eine Person auf einmal aufhalten.

 

Die Props wie Gurte, Blöcke, Kissen, Polster und Decken sind im Moment leider nicht erlaubt zu nutzen.

 

Die Lehrerin nimmt während des Unterrichts kein «hands-on adjustment» (Berührungen) vor und bleibt während des Unterrichts auf ihrer eigenen Yogamatte.

 

Das Studio bietet keine Getränke oder Snacks für die Teilnehmerinnen an. Bitte bringe deine eigene Wasserflasche mit, falls du diese benötigst.

 

Vor und zwischen den Yogastunden desinfiziert die Lehrerin empfindliche Bereiche wie Türklinken, Wasserhahn im Badezimmer usw. Vermeide, wenn immer möglich, die Oberflächen zu berühren.

 

Der Raum wird zwischen den Klassen gelüftet.

 

 

ABSTAND HALTEN

Die Anzahl Personen im Studio ist auf sechs begrenzt - fünf Schüler und eine Lehrerin. So stellen wir mindestens 10m2 pro Person zur Verfügung. 

 

Bitte halte einen Abstand von 2 Metern zwischen den einzelnen Schülerinnen ein. Bleibe während des Unterrichts auf deiner eigenen Yogamatte. 

 

Der Abstand zwischen den Yogamatten muss mindestens 2 Meter betragen. Bitte lege deine Matte auf eine der markierten Stellen auf dem Boden. 

 

Bitte komm frühestens 10 Minuten vor dem Unterricht und verlasse das Studio spätestens 5 Minuten nach dem Unterricht. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die einzelnen Unterrichtsgruppen nicht miteinander in Kontakt kommen.

 

PROTOKOLLIERUNG DER TEILNEHMER

Die vorgängige Anmeldung zur Yogalektion ist obligatorisch.

 

Die Teilnehmenden jeder Yogalektion werden mit Namen, Adresse, E-Mail und Telefonnummer registriert. So kann auch nachträglich sichergestellt werden, wer welche Yogastunde besucht hat. Ansteckungsketten könnten also jederzeit zurückverfolgt werden.

 

 

BESONDERS GEFÄHRDETE PERSONEN

Besonders gefährdete Personen werden gebeten, die Vorgaben des BAG zu beachten und vom Yogaunterricht bis zur Entwarnung vom BAG fernzubleiben.

 

Bitte komm nur wenn du dich vollkommen gesund fühlst.